Lufthansa-Chef Spohr erteilt Beteiligung von Etihad Absage

Lufthansa -Chef Carsten Spohr hat einer Beteiligung des Golf-Konkurrenten Etihad eine Absage erteilt. "Eine Beteiligung von Etihad oder des Staatsfonds an uns oder umgekehrt ist in den aktuellen Gesprächen kein Thema", sagte Spohr in einem am Freitag veröffentlichten Interview dem "Manager Magazin". Im Rahmen einer engeren Kooperation mit der staatlich gestützten Airline aus Abu Dhabi waren Fragen aufgekommen, ob die beiden Firmen sich aneinander beteiligen. Etihad gibt einen Teil der Flugzeuge seiner Beteiligung Air Berlin über ein Leasing-Abkommen an das Dax-Unternehmen . Zuletzt zeigten sich die Konzerne auch über eine geplante gemeinsame Flugzeugwartung hinaus offen für eine teilweise gemeinsame Ticketvermarktung./men/jha/stb
17.02.2017 11:59

(AWP)