Lufthansa einigt sich mit Flugbegleitern auf neues Tarifwerk

BERLIN (awp international) - Die Lufthansa hat sich mit der Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo auf ein neues Tarifwerk geeinigt. Beide Seiten nahmen am Dienstag eine Empfehlung des Schlichters Matthias Platzeck an, dem früheren Ministerpräsidenten von Brandenburg. Demnach werden die Vergütungen für das Kabinenpersonal zum 1. Oktober 2016 um ein Prozent erhöht und um weitere zwei Prozent zum 1. Januar 2018.
05.07.2016 14:57

Ausserdem einigten sich beide Seiten auf ein neues System der betrieblichen Alters- und Übergangsversorgung. Bis zum Jahr 2021 gilt ferner eine Beschäftigungsgarantie für alle 19 000 Flugbegleiter der Lufthansa. Die Einigung beendet einen von Streiks begleiteten Tarifstreit, der drei Jahre dauerte. Der Abschluss steht noch unter dem Vorbehalt, dass ihm die Ufo-Mitglieder bis zum 10. August in einer Urabstimmung zustimmen./brd/DP/fbr

(AWP)