Lufthansa fliegt im Juni etwas mehr Passagiere - Auslastung sinkt

FRANKFURT (awp international) - Die Lufthansa hat im Juni dank eines grösseren Flugangebotes etwas mehr Passagiere befördert als im Vorjahr. Zusammen mit ihren Konzerntöchtern flog Europas grösste Fluggesellschaft 10,2 Millionen Fluggäste an ihr Ziel und damit 0,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie sie am Montag in Frankfurt mitteilte. Das gelang vor allem durch eine Ausweitung des Angebots. Insgesamt flogen die Kunden aber weniger Kilometer, die Auslastung sank um 2,6 Prozentpunkte auf 80,4 Prozent. Während die Töchter Eurowings, Swiss und Austrian Airlines mehr Passagiere beförderten, waren weniger Menschen bei der Hausmarke Lufthansa an Bord.
11.07.2016 13:35

Im Frachtgeschäft zeigte die Entwicklung weiter abwärts. Konzernweit ging die Fracht-Verkehrsleistung um 2 Prozent auf 829 Millionen Tonnenkilometer zurück. Die Auslastung der Frachtmaschinen sank um 2,2 Prozentpunkte auf 63,8 Prozent./men/she/fbr

(AWP)