LumX mit höherem Verlust im Jahr 2019

Der Asset Manager LumX ist im vergangenen Jahr tiefer in die roten Zahlen gerutscht. Der Reinverlust vergrösserte sich auf 13,0 Millionen Dollar nach einem Defizit von 8,8 Millionen ein Jahr zuvor, wie LumX am Donnerstagabend bekannt gab.
30.04.2020 23:30

Zwar konnte die Firma die operativen Kosten um knapp 6 Millionen Dollar senken. Dadurch verkleinerte sich der Betriebsverlust vor Abschreibungen und Amortisationen (EBITDA) um 68 Prozent auf 2,6 Millionen Dollar.

LumX musste aber einen Goodwillabschreiber von 4,7 Millionen und Amortisationen von 1,2 Millionen Dollar vornehmen. Zudem fiel die Steuerbelastung deutlich höher aus als vor einem Jahr. Dadurch weitete sich der Verlust unter dem Strich markant aus. Die Einnahmen stiegen derweil nur leicht auf 8,4 Millionen Dollar nach 8,3 Millionen Dollar vor zwölf Monaten.

LumX will seine Aktien per 30. Juni 2020 von der Schweizer Börse SIX nehmen. Der letzte Handelstag solle der 29. Juni sein, hatte die Finanzfirma im Januar angekündigt.

jb/

(AWP)

 
Aktuell+/-%
LumX Grp Rg0.019-7.50%

Investment ideas