Marks & Spencer will Online-Lebensmittelhandel mit Ocado gründen - Aktie fällt

Das britische Einzelhandelsunternehmen Marks & Spencer (M&S) will mit der Online-Supermarktkette Ocado ein gemeinsames Unternehmen gründen. Dafür übernimmt Marks & Spencer die Hälfte des Grossbritanniengeschäfts von Ocado, wie das Unternehmen am Mittwoch in London mitteilte. Marks & Spencer zahlt für seinen Anteil an der neuen Firma, die über das Internet bestellte Lebensmittel in Grossbritannien ausliefern soll, 750 Millionen Pfund (870 Mio Euro).
27.02.2019 11:32

Um den Deal finanzieren zu können, plant der Einzelhändler eine Kapitalerhöhung in Höhe von bis zu 600 Millionen Pfund. Das kam an der Börse gar nicht gut an. Die Anteile an Marks & Spencer büssten in London zuletzt 9,4 Prozent ein, während die von Ocado um mehr als zwei Prozent zulegten./mne/tav/jha/

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Marks & Spencer Rg1.180+1.07%

Investment ideas