Mars will Tierklinikbetreiber VCA übernehmen

Der vor allem für seine Schokoriegel und Kaugummis bekannte US-Konzern Mars baut sein Geschäft mit Tiergesundheit aus. Für 93 Dollar je Aktie will der Snickers- und Wrigley-Hersteller aus Virginia den Tierklinikbetreiber VCA übernehmen, wie er am Montag mitteilte. Inklusive Schulden wird das Unternehmen mit 9,1 Milliarden US-Dollar (8,6 Mrd Euro) bewertet. Die Verwaltungsräte haben dem Deal bereits zugestimmt. Der angebotene Preis je Aktie liege gut 30 Prozent über dem Schlusskurs vom Freitag, hiess es.
09.01.2017 14:42

Mars tummelt sich eigenen Angaben zufolge bereits seit über 80 Jahren in der Tiergesundheit und ist einer der grössten Anbieter von Tierfutter. Zum Sortiment gehören Marken wie Whiskas, Sheba oder Pedigree. VCA betreibt rund 800 Tierkliniken in den USA und Kanada./she/jha/stb

(AWP)