McDonald's kommt schneller voran als erwartet

OAK BROOK (awp international) - Der Fast-Food-Riese McDonald's hat die zum Halbjahr erlittene Schlappe im dritten Quartal wieder wettgemacht. Die Umsätze entwickelten sich konzernweit besser als erwartet und auch auf dem wichtigen US-Markt kam der Burger-King-Konkurrent schneller voran als von den meisten Analysten gedacht. Insgesamt machte der Konzern zwischen Juli und September 6,4 Milliarden Dollar Umsatz, wie er am Freitag mitteilte. Auf gleicher Fläche entsprach dies einem Plus von 3,5 Prozent, erwartet wurden lediglich 1,5 Prozent mehr Umsatz.
21.10.2016 14:43

Da McDonald's derzeit aber etliche Restaurants in Franchisebetriebe umwandelt oder ganz aufgibt, um seine Kostenbasis zu verbessern, schlug in der Quartalsbilanz ein Umsatzrückgang von 3 Prozent zu Buche.

Bei den US-Verbrauchern konnte der Konzern vor allem mit ganztägigen Frühstücksangeboten oder gesünderem Essen wie Chicken McNuggets ohne künstliche Konservierungsstoffe punkten.

Abschreibungen und Steuerbelastungen drückten den Überschuss um drei Prozent auf 1,28 Milliarden Dollar. Bereinigt um Sondereffekte legte der Gewinn je Aktie zu und übertraf die Erwartungen der Wall Street./she/stb

(AWP)