McDonald's will Filialen in China bis 2022 fast verdoppeln

McDonald's will die Zahl seiner Filialen in China bis 2022 fast verdoppeln. In den kommenden fünf Jahren würden 2000 zusätzliche Restaurants in der Volksrepublik eröffnet, erklärte die US-Fastfoodkette am Dienstag.
08.08.2017 15:53

Derzeit ist McDonald's in China mit 2500 Filialen vertreten. Mit der Expansion erhofft sich das Unternehmen nach eigenen Angaben eine zweistellige Umsatzsteigerung jährlich.

China werde schon bald der "grösste Markt ausserhalb der USA" sein, erklärte Konzernchef Steve Easterbrook. Der Fastfood-Riese will dabei vor allem seine Präsenz in den kleineren und mittelgrossen Städten in China ausbauen. McDonald's sieht sich in dem Land zunehmend mit anderen asiatischen und US-Konkurrenten der Branche konfrontiert, darunter KFC, Subway und Kungfu.

(AWP)