Megafusion von Dow und Dupont nimmt wichtige Hürde - USA sagen Ja

Die Chemiekonzerne Dupont und Dow Chemical sind ihrem angestrebten Mega-Zusammenschluss einen grossen Schritt näher gekommen. Am Donnerstag genehmigte die US-Kartellbehörde das Vorhaben, nachdem beide Unternehmen sich zu Verkäufen von Geschäftsteilen bereit erklärten. Zuvor hatten Behördenvertreter vor einer Beschädigung des Wettbewerbs und Preissteigerungen für Verbraucher gewarnt.
15.06.2017 21:53

Dow Chemical und Dupont hatten ihre Fusionspläne Ende 2015 öffentlich gemacht. Mit der neuen DowDupont soll zunächst der weltgrösste Chemiekonzern noch vor dem alten Spitzenreiter BASF entstehen. Es ist die grösste Firmenhochzeit in der Geschichte der Branche. Nach dem Zusammengehen soll der Konzern in drei einzelne und jeweils börsennotierte Unternehmen für Agrarchemikalien, Spezialchemikalien und Kunststoffe aufgespalten werden.

Die Aktien beider Konzerne reagierten auf die Genehmigung im späten New Yorker Handel per Saldo kaum./he/ajx

(AWP)