Mercedes schafft mit Absatz erneut ein Rekord-Quartal

Stuttgart (awp/sda/reu) - Daimler hat dank zahlreicher neuer Modelle im September so viele Pkw ausgeliefert wie in keinem Monat zuvor. Von seinen Marken Mercedes-Benz und Smart lieferte der Dax-Konzern gut 225'000 Fahrzeuge aus, ein Plus von 13,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.
07.10.2016 11:05

Auch das dritte Quartal habe einen neuen Bestwert erreicht, erklärte Vertriebsvorstand Ola Källenius am Freitag. Inzwischen haben die Stuttgarter sieben SUV im Angebot, von denen in diesem Jahr bereits rund 520'000 Exemplare zu den Kunden rollten.

Per Ende September erzielte die Marke mit dem Stern ein Plus von knapp zwölf Prozent auf fast 1,54 Millionen Stück. Mercedes-Benz dürfte damit seine Position als meistverkaufte Premiummarke weltweit gehalten haben. Vom neuen Stadtflitzer Smart rollten rund 106'000 Neuwagen vom Band, ein Fünftel mehr als im Jahr zuvor.

Wachstumsmotor blieb im vergangenen Monat China, wo die Verkäufe um ein Fünftel kletterten. Aber auch im Heimatmarkt Deutschland erzielte Mercedes-Benz einen kräftigen Zuwachs von 17 Prozent. In den USA, dem zweitwichtigsten Markt von Daimler, lagen die Auslieferungen hingegen nur um 1,7 Prozent über dem Vorjahr. Binnen drei Quartalen stagnierte er.

(AWP)