Merck investiert weitere 170 Millionen Euro in China

Berlin (awp/sda/reu) - Der deutsche Pharma- und Chemiekonzern Merck weitet seine Investitionen in China aus. 80 Millionen Euro sollten in ein neues Werk für chemische und biologische Produkte gesteckt werden, weitere 90 Millionen Euro in eine bereits bestehende Arzneimittelfabrik.
04.11.2016 06:31

Beide Projekte seien in der ostchinesischen Stadt Nantong geplant, wo Merck bereits 80 Millionen Euro investiert habe, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" vorab aus ihrer Freitagausgabe unter Berufung auf Angaben von Merck.

(AWP)