Merck spendiert Mitarbeitern zum Firmenjubiläum 50 Millionen Euro

Anlässlich seines 350-jährigen Bestehens im kommenden Jahr macht der Pharma- und Chemiekonzern Merck KGaA seinen 51 000 Mitarbeitern weltweit ein Geschenk von insgesamt 50 Millionen Euro. In Deutschland erhalte jeder der fast 12 800 Beschäftigten 1000 Euro, wie Merck am Dienstag mitteilte. Zudem werde geprüft, ob eine Schenkung von Firmenaktien im Wert von 350 Euro pro Kopf möglich sei. Die Regelung gelte für alle Beschäftigten gleich, unabhängig von Gehalt, Position, Betriebszugehörigkeit und Anstellung in Teil- oder Vollzeit. Wie das Geschenk in anderen Ländern aussehen wird, darüber sollen die Mitarbeiter noch informiert werden.
27.06.2017 13:52

"350 Jahre Merck sind eine einzigartige Geschichte, die wir im kommenden Jahr feiern werden", erklärte Vorstandschef Stefan Oschmann laut einer internen Mitteilung. "Merck möchte sich mit dem Jubiläumsgeschenk bei allen Mitarbeitern bedanken, die Tag für Tag zu dieser Erfolgsgeschichte beitragen."

Merck hatte 2016 dank der Übernahme des US-Laborausrüsters Sigma-Aldrich Rekordergebnisse verbucht. Der Umsatz stieg gemessen am Vorjahr um 17 Prozent auf den neuen Rekord von 15 Milliarden Euro, der Gewinn um 46 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro./jba/DP/stk

(AWP)