Metall Zug präsentiert neuen Bebauungsplan für Werkareal von V-Zug

Die zur Metall Zug-Gruppe gehörende V-Zug Immobilien AG präsentiert einen neuen Bebauungsplan für das Werkareal von V-Zug. Die strategische Erneuerung dieses Areals sei der Ausgangspunkt für das Projekt "Technologiecluster Zug", teilt Metall Zug am Montag mit. Der neue Bebauungsplan sei wegen der auf lange Sicht angelegten Transformation des Areals notwendig.
15.05.2017 08:03

In den letzten Wochen und Monaten seien die Vorarbeiten für den Bebauungsplan des Technologieclusters abgeschlossen worden. In mehreren Bereinigungsrunden zwischen der Stadt und V-Zug Immobilien AG, aber auch zwischen Stadt und Kanton sei die Vorlage soweit bereinigt worden, dass sie zuhanden des Grossen Gemeinderats verabschiedet werden könne. An einer Medienkonferenz will die V-Zug Immobilien AG am heutigen Montag gemeinsam mit der Stadt Zug über den Bebauungsplan sowie die nächsten Schritte informieren.

Das Gesuch für das Bebauungsplanverfahren "Technologiecluster Zug" wurde bereits 2014 eingereicht. Mit dem Projekt soll das Areal des Unternehmens in ein neues städtisches Quartier umgewandelt werden.

cf/cp

(AWP)