Mexikanische Cemex mit Gewinnsprung

Deutlich bessere Geschäfte in der Heimat haben dem mexikanischen Zementkonzern Cemex einen Gewinnsprung beschert. Im vierten Quartal schnellte der Gewinn um 48 Prozent auf 214 Millionen US-Dollar (200,4 Mio Euro) in die Höhe, teilte Cemex am Donnerstag mit. Das operative Ergebnis (Ebitda), auf das sich die Analystenschätzungen beziehen, legte um ein Prozent auf 654 Millionen Dollar zu. Dies war etwas weniger als von Analysten im Schnitt erwartet.
09.02.2017 12:51

Der Umsatz sank aufgrund ungünstiger Währungseffekte im vierten Quartal im Jahresvergleich um 4 Prozent auf 3,19 Milliarden Dollar. Auch hier hatten Analysten etwas mehr erwartet. Ohne Währungsschwankungen und den Zu- und Verkauf von Unternehmensteilen wären die Cemex-Erlöse um 4 Prozent gewachsen.

Konzernchef Fernando Gonzalez sprach von einem "sehr guten Jahr" für Cemex. Im Schlussquartal profitierte der Konzern von höheren Volumina in Mexiko, Grossbritannien und Deutschland./jha/men/fbr

(AWP)