Mexikos Ölkonzern Pemex verkauft Anleihen für 4,25 Milliarden Euro

STADT (awp international) - Das mexikanische Energieunternehmen Pemex hat auf dem Anleihenmarkt 4,25 Milliarden Euro eingesammelt. Die Bonds mit Laufzeiten von viereinhalb, sieben und elf Jahren seien 4,2-mal überzeichnet gewesen, teilte der Staatskonzern am Dienstag mit. Nach Angaben von Pemex war es die grösste Euro-Anleihenzeichnung aus einem Schwellenland. Der Erlös soll in neue Projekte und die Refinanzierung fliessen.
15.02.2017 06:38

Der bislang streng regulierte Energiemarkt in Mexiko wird derzeit liberalisiert. Pemex will Förderprojekte künftig gemeinsam mit ausländischen Investoren vorantreiben. Wegen des niedrigen Ölpreises und der sinkenden Produktion war Pemex zuletzt unter Druck geraten. Für dieses Jahr erwartet der Konzern eine Produktion von 1,94 Millionen Barrel (je 159 Liter) Öl pro Tag. 2004 lag sie noch bei 3,4 Millionen Barrel./dde/DP/he

(AWP)