MGB: Tegut-Märkte steigern Umsatz - Biogeschäft wächst

Die Supermarktkette Tegut ist auch dank ihres grossen Bio-Angebots weiterhin auf Wachstumskurs. Der Umsatz ist im vergangenen Jahr 2019 um 3,3 Prozent auf 1,069 Milliarden Euro gestiegen, wie das Unternehmen am Mittwoch in Fulda mitteilte. 2018 erzielte der Lebensmitteleinzelhändler, der zur Migros-Genossenschaft gehört, einen Erlös von rund 1,035 Milliarden Euro.
15.01.2020 12:08

Der Anteil von Bio-Lebensmitteln ist nach Angaben des Unternehmens um zwei Punkte auf 28 Prozent angestiegen. "Wir sind mit unserer Strategie, den Verbrauchern gute Lebensmittel mit Fokus auf Frische, Bio und Regionalität anzubieten, nach wie vor auf dem richtigen Weg", sagte Geschäftsführer Thomas Gutberlet.

Im vergangenen Jahr hat der Lebensmitteleinzelhändler sein Filialnetz um sieben Märkte erweitert. Im kommenden Jahr plant das Unternehmen eigenen Angaben zufolge weitere zehn Neueröffnungen in den südlichen Bundesländern. Unter anderem soll ein erster Markt in München eröffnet werden. Tegut hat mehr als 270 Lebensmittelmärkte in Hessen, Thüringen, Bayern sowie in Göttingen, Mainz, Stuttgart und Ludwigsburg und beschäftigt mehr als 6800 Mitarbeiter./kim/DP/eas

(AWP)