Michelin verzeichnet schwächeren Umsatz im dritten Quartal

CLERMONT-FERRAND (awp international) - Die Verkäufe von Europas grösstem Reifenhersteller Michelin sind im dritten Quartal hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Der Umsatz sei von Juli bis September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 130 Millionen auf 5,18 Milliarden Euro gefallen, teilte der Continental-Rivale am Mittwochabend mit. Experten hatten mit 5,23 Milliarden Euro gerechnet. In den ersten neun Monaten dieses Jahres lag der Umsatz bei insgesamt 15,5 Milliarden Euro. Der Markt werde im vierten Quartal voraussichtlich durchwachsen bleiben, hiess es./tos/he
19.10.2016 18:22

(AWP)