Mirabaud beruft Verantwortlichen Institutionelle Kunden in GB und NL

Genf (awp) - Die Genfer Privatbanken-Gruppe Mirabaud hat Paul Waters als Verantwortlichen für Unternehmens-Pensionsfonds und lokale Behörden in Grossbritannien und den Niederlanden ernannt. Zudem ist er in diesen Ländern für die Beaufsichtigung der Beziehungen zu den Anlageberatern zuständig, wie Mirabaud am Montag mitteilt.
04.07.2016 10:45

Waters war zuvor fünf Jahre lang bei NN Investment Partners als Director im institutionellen Geschäft in Grossbritannien tätig. Er verfüge über mehr als 25 Jahre Berufserfahrung in der Arbeit mit institutionellen Investoren und war für Unternehmen wie Flemings, Invesco und Aviva Investors tätig, heisst es weiter. Waters wird mit Paul Boughton zusammenarbeiten, der weiterhin das Wholesale Team in Grossbritannien für Mirabaud Asset Management leiten wird.

Die Asset-Management-Sparte der Mirabaud-Gruppe verfügt über Niederlassungen in Paris, London, Barcelona, Mailand, Zürich und Genf und verwaltet den Angaben zufolge ein Vermögen von rund 8,5 Mrd CHF.

yr/cp

(AWP)