Molecular Partners: Phase-II-Studiendaten mit Abicipar an Konferenz präsentiert

Zürich (awp) - Die jüngsten Daten einer Phase-II-Studie mit dem Produktkandidaten Abicipar von Molecular Partners sind an der AAO-Konferenz (American Academy of Ophthalmology) in Chicago präsentiert worden. Der Produktkandidat wurde in der Behandlung des diabetischen Makulaödems (DME) in der Phase-II-Studie PALM getestet und hat dabei seine Endpunkte erreicht, heisst es in einer Medienmitteilung vom Wochenende.
16.10.2016 13:39

Das DME kann im Rahmen der der diabetischen Netzhauterkrankung (Retinopathie) auftreten und ist eine Folgeerkrankung der Zuckerkrankheit. Die PALM-Studie wurde mit 151 Patienten durchgeführt und die Wirksamkeit von Abicipar konnte in allen Behandlungsgruppen nachgewiesen werden, heisst es weiter. Die Daten unterstützen eine Überleitung in eine Phase-III-Studie.

Wie Molecular Partners weiter berichtet, ist der Partner Allergan derzeit dabei, Patienten für eine Phase-III-Studie aufzunehmen, in der Abicipar in der Behandlung altersbedingter Makuladegeneration (feuchte AMD) eingesetzt werden soll. Die Patienten-Rekrutierung laufe gut und Resultate seien 2018 zu erwarten.

hr/

(AWP)