Molecular Partners und Partner Allergan präsentieren neue Daten zu Abicipar

Der US-Partner Allergan der Schweizer Biotechfirma Molecular Partners hat wie angekündigt weitere Daten zum Augenheilmittel Abicipar vorgestellt. Abicipar habe in den Phase-III-Studie CEDAR und SEQUOIA zur Behandlung der neovaskulären altersbedingten Makuladegeneration (nAMD) gute Resultate erzielt, teilte Allergan in der Nacht auf Samstag mit.
13.10.2019 12:10

Im zweiten Jahr dieser Studien hätten vier Injektionen von Abicipar dazu geführt, dass die Sehgewinne bei nAMD-Patienten vergleichbar mit der monatlichen Einnahme des Novartis-Präparats Ranibizumab gehalten werden konnten, hiess es. Allergan hat die jüngsten Resultate am Fachkongress AAO in San Francisco vorgestellt.

Abicipar basiert auf der DARPin-Technologie des Schweizer Biotechunternehmens, das im Erfolgsfall millionenschwere Meilensteinzahlungen erhält. Allergan hatte Anfang September mitgeteilt, dass die US-Arzneimittelbehörde FDA den Zulassungsantrag von Allergan für das Mittel angenommen hat. Zudem hat die europäische Arzneimittelbehörde EMA die so genannte Marketing Authorisation Application (MAA) für das Mittel validiert.

Die Entscheidungen über die Zulassung werden Mitte 2020 (FDA) bzw. in der zweiten Jahreshälfte 2020 (EMA) erwartet.

mk

(AWP)