Monsanto mit überraschend deutlichem Umsatz- und Gewinnrückgang

ST. LOUIS (awp international) - Der von Bayer umworbene US-Agrarkonzern Monsanto leidet weiter unter schwachen Geschäften in der Landwirtschaft. Auch Währungs-Abwertungen und die Turbulenzen in den Schwellenländern sorgten nach wie vor für reichlich Gegenwind. Im dritten Quartal sackte der Gewinn verglichen mit dem Vorjahreszeitraum von 1,14 Milliarden auf 0,717 Milliarden US-Dollar ab, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Der Umsatz ging um 8,5 Prozent auf 4,19 Milliarden Dollar zurück.
29.06.2016 14:46

Die zuletzt gekappte Prognose schränkte Konzernchef Hugh Grant erneut etwas ein. Für das laufende Geschäftsjahr bis Ende August stellte er nun einen bereinigten Gewinn je Aktie am unteren Ende der zuletzt auf 4,40 bis 5,10 Dollar gesenkten Spanne in Aussicht. Mit seinen Kennzahlen blieb der Konzern insgesamt hinter den Erwartungen der Analysten zurück.

Bayer hatte vor gut fünf Wochen überraschend die Übernahme des Saatgutspezialisten aus den USA angekündigt. Die Leverkusener bieten 62 Milliarden US-Dollar (gut 55 Mrd Euro) in bar. Nachdem das Monsanto-Management die Offerte zuletzt als zu niedrig zurückgewiesen hatte, wird seit längerem über einen Preisaufschlag spekuliert./jha/stb

(AWP)