Montana Tech Components steigert Umsatz im ersten Halbjahr um 7,2%

Menziken (awp) - Die Industriegruppe Montana Tech Components (MTC) bleibt auch im ersten Halbjahr 2016 auf Wachstumskurs: Umsatz und EBITDA konnten erneut gesteigert werden. Auch für das Gesamtjahr rechnet die Gruppe mit und einer Ergebnisverbesserung gegenüber dem Vorjahr.
31.08.2016 10:31

In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2016 erwirtschafteten die vier Divisionen 372,5 Mio EUR Umsatz, was einem Zuwachs von 7,2% entspricht. Die Divisionen Industrial Components (+14% auf 69,6 Mio) und Energy Storage (+11% auf 106,4 Mio) wuchsen gar zweistellig. Aber auch Aerospace Components (+3,9% auf 161,9 Mio) und Metal Tech (+0,2% auf 35,0 Mio) legten zu, wie dem am Mittwoch publizierten Halbjahres-Bericht zu entnehmen ist.

Das operative Ergebnis auf Stufe EBITDA erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 6,4% auf 48,6 Mio EUR, während der EBIT wegen der hohen Investitionstätigkeit der letzten Jahre und der daraus resultierenden Abschreibungen um 3,6% auf 26,0 Mio sank. Unter dem Strich resultierte ein im Vergleich zum Vorjahr um 60% höherer Reingewinn von 14,3 Mio, nicht zuletzt dank einem wieder positiven Finanzergebnis.

Für das Gesamtjahr 2016 gibt sich das Unternehmen zuversichtlich. Man rechne mit steigenden Umsätzen und einer Ergebnisverbesserung im Vergleich zu 2015. Investitionen in den Kapazitätsausbau sowie der Erwerb neuer Unternehmen bildeten weiterhin den Eckpfeiler der Unternehmensstrategie.

ra/uh

(AWP)