Multiple-Sklerose-Mittel halten Biogen auf Kurs

CAMBRIDGE (awp international) - Gute Verkäufe mit Multiple-Sklerose-Mitteln verleihen dem Biotech-Konzern Biogen weiterhin Schwung. Im dritten Quartal zogen die Umsätze um 6 Prozent auf rund 3 Milliarden US-Dollar an, wie der US-Konzern am Mittwoch mitteilte. Der Gewinn legte um 7 Prozent auf eine Milliarde Dollar zu. Dies war mehr als Analysten erwartet hatten.
26.10.2016 14:12

Der Kassenschlager Tecfidera brachte im Quartal zehn Prozent mehr Umsatz ein. Damit schlug sich das Medikament besser als von Experten gedacht. Allerdings gingen die Erlöse des MS-Mittels ausserhalb der USA im Vergleich mit dem Vorquartal zurück. Tecfidera ist der wichtigste Umsatzbringer von Biogen, er steht allerdings wegen starker Konkurrenzprodukte unter Druck.

Der Konzern steckt daher viel Geld in die Erforschung anderer Krankheiten wie etwa Alzheimer und hofft auf eine baldige Zulassung in diesem Bereich. Offen ist weiterhin, wer Biogen in Zukunft führen wird. Noch-Chef George Scangos hatte im Sommer angekündigt, er bleibe nur noch so lange an Bord, bis ein geeigneter Nachfolger für ihn gefunden ist./she/men/stb

(AWP)