The Native verschiebt Closing von Wandelanleihe

Eigentlich möchte die Beteiligungsgesellschaft The Native ihre Reorganisation und Entschuldung durch die Ausgabe einer Wandelanleihe abschliessen. Deren Emission wird nun allerdings etwas nach hinten geschoben, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.
02.12.2019 07:35

So sei die Bezugsfrist verlängert und der Abschluss der Platzierung neu auf den 20. Dezember angesetzt worden, hiess es. Eigentlich hätte die privatplatzierte Wandelanleihe auf The-Native-Aktien im Volumen von bis zu 8 Millionen Franken bis Ende November emittiert werden sollen.

Die Zeichnungsfrist hatte per 31. Oktober begonnen. Wie damals mitgeteilt, soll die Laufzeit der Null-Coupon-Anleihe 18 Monate betragen. Durch diese Wandelanleihe soll ein Grossteil der Verbindlichkeiten umgewandelt und dem Unternehmen damit die Möglichkeit gegeben werden, an einer neuen Geschäftsstrategie zu arbeiten. Diese soll dann Anfang 2020 kommuniziert werden, wie The Native in der heutigen Mitteilung schreibt.

Nach dem Verkauf der Beteiligung an der E-Commerce-Firma Nexway (früher asknet) per 30. September hat das Unternehmen derzeit keine operativen Aktivitäten mehr und auch keine Angestellten. Die Höhe der Verbindlichkeiten wurde per Ende Juni auf 26 Millionen Franken beziffert. Durch den Nexway-Verkauf wurden die Schulden nach Abschluss um 22,5 Millionen Euro reduziert und das Unternehmen erzielte einen Erlös von 3,5 Millionen Euro.

kw/uh

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf 5EL

Investment-Ideen von Julius Bär