Nestlé hält Mehrheit an südamerikanischer Terrafertil

Der Lebensmittelkonzern Nestlé hat den Kauf des Mehrheitsanteils an der südamerikanischen Terrafertil abgeschlossen. Damit werde die Position des Unternehmens in dieser Region bei den pflanzlichen Lebensmitteln gestärkt, hiess es in einer Mitteilung am Dienstagabend.
04.09.2018 18:22

Terrafertil produziert Bio-Lebensmittel als Snacks. Die Marken Nature's Heart und Essential Living würden das Angebot des Konzerns ergänzen. Der Kauf wurde im Februar abgekündigt, ohne Angaben zur Höhe der Beteiligung, zum Kaufpreis oder zum Jahresumsatz von Terrafertil zu machen.

Seit 2017 ist Terrafertil auch in den USA vertreten. Zu einem der Hauptprodukte zählt die Kapstachelbeere, (Physalis peruviana), eine in den Anden vorkommende Frucht, die reich an Vitaminen und Antioxidantien ist, wie es weiter hiess. Die Firma wurde 2005 in Ecuador von fünf Unternehmern gegründet und wird von den drei Brüdern David, Raul und Daniel Bermeo geleitet. Terrafertil werde auch in Zukunft eigenständig agieren, schrieb Nestlé weiter.

yr/

(AWP)