Nestlé will ab 2025 nur noch Eier ohne Käfighaltung

Der Nahrungsmittelkonzern Nestlé hat sich zum Ziel gesetzt, ab 2025 nur noch Eier und Eierprodukte aus käfigfreier Haltung zu beziehen. Für Europa und die USA soll dies bereits 2020 erreicht werden, im Rest von Amerika, dem Nahen Osten, Afrika und Ozeanien will sich der Konzern damit bis 2025 Zeit lassen. In Asien soll der Schritt wenn es die Bedingungen erlaubten auch in diesem Zeitraum vollzogen werden, heisst es in einer Mitteilung vom Donnerstag.
02.11.2017 12:35

In einigen Regionen - wie Europa - stammten bereits 40% der von Nestlé genutzten Eier aus käfigfreier Haltung. In anderen Regionen sei es schwieriger, diese Veränderung umzusetzen. Man wolle hierzu mit den Partnern zusammenarbeiten, so Nestlé. Insgesamt koste der Prozess Zeit und benötige Investitionen. Insgesamt soll die Umstellung kosteneffizient und nachhaltig umgesetzt werden.

dm/cf

(AWP)