Neue E-Klasse und Geländewagen treiben Daimlers Autoverkäufe an

STUTTGART (awp international) - Die neue E-Klasse und die sportlichen Geländewagen haben das Absatzplus bei Daimler weiter gestützt. Weltweit verkaufte der Autobauer im August rund 17 000 Stück des neuen Modells und der Kombi-Version, wie der Konzern am Dienstag in Stuttgart mitteilte. Dabei läuft die Markteinführung im weltgrössten Automarkt China im September gerade erst an. Besonders gefragt waren ausserdem die Stadtgeländewagen (SUV): Mit 56 300 verkauften Autos verbuchten sie im August ein Plus von 39,3 Prozent.
06.09.2016 10:50

Weltweit steigerten die Marken Mercedes-Benz und Smart ihre Verkäufe im August im Vergleich zum Vorjahresmonat um 12,2 Prozent auf 163 877. Seit Anfang des Jahres ergab sich ein Plus von 12,1 Prozent. Die stärksten Zuwachsraten verbuchte Daimler in diesem Jahr bislang in China (plus 31,1 Prozent), in Europa (plus 12,3 Prozent) und auf dem deutschen Heimatmarkt (plus 7,4 Prozent). In den USA ergab sich unterdessen von Januar bis August ein Minus von 0,5 Prozent./ang/DP/stb

(AWP)