Neue Fluglinie Air Belgium will 2017 starten

BRÜSSEL (awp international) - In Belgien entsteht eine neue Fluggesellschaft, die der Lufthansa -Tochter Brussels Airlines Konkurrenz machen könnte: Air Belgium will ab Mitte 2017 Flüge nach Asien anbieten, wie belgische Medien am Mittwoch meldeten. Eine solche Neugründung gilt im derzeit stark umkämpften europäischen Luftverkehrsmarkt als Wagnis.
24.08.2016 11:40

"Air Belgium wird eine reguläre Luftfahrtgesellschaft für Passagierflüge sein, ich spreche lieber von niedrigen Tarifen als von "low cost"", sagte Firmenchef Niky Terzakis der Zeitung "Le Soir". Derzeit hat die Neugründung in Louvain-la-Neuve dem Bericht zufolge nur etwa ein Dutzend Mitarbeiter. Auch ein Heimatflughafen sei noch nicht bestimmt - zur Wahl stünden Brüssel, Charleroi oder Lüttich.

Von Juni 2017 an sollen zunächst drei bis vier Direktflüge pro Woche nach China angeboten werden. Dafür würden vier Flugzeuge beschafft, hiess es. Hinter der Fluglinie stünden asiatische und europäische Anteilseigner, letztere hätten die Mehrheit. Airline-Chef Terzakis war früher Manager der Frachtgesellschaft TNT Airlines in Lüttich.

In den 1980er und 1990er Jahren gab es bereits eine Chartergesellschaft unter dem Namen Air Belgium, die zeitweise auch Flüge in die USA anbot. Die Gesellschaft ging später im britischen Konzern Airtours auf und stellte ihr Geschäft im Jahr 2000 ein./vsr/DP/mis

(AWP)