Neuer US-Chemieriese DowDuPont erfreut Anleger mit starken Quartalszahlen

Der neue US-Chemieriese DowDuPont hat im dritten Quartal überraschend gute Geschäfte gemacht. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum legten die Erlöse um 8 Prozent auf 18,3 Milliarden US-Dollar (15,5 Mrd Euro) zu, wie der aus der Fusion der Branchenschwergewichte Dow Chemical und DuPont entstandene Konzern am Donnerstag auf Basis vorläufiger Zahlen mitteilte. Der bereinigte Gewinn je Aktie betrug 0,55 Dollar, was einem Anstieg um 10 Prozent entspricht.
26.10.2017 16:34

Die Erwartungen der Analysten wurden damit deutlich übertroffen. An der Börse kamen die Ergebnisse gut an, die Aktie legte im US-Handel um gut 2 Prozent zu. Es handelt sich allerdings um Pro-Forma-Quartalszahlen, da sonst kein Vergleich mit dem Vorjahreszeitraum möglich wäre, als die Unternehmen noch nicht zusammengeschlossen waren. Seinen ausführlichen Quartalsbericht will der seit Ende August fusionierte Konzern am 2. November vorlegen./hbr/stb

(AWP)