Neues Nokia-Smartphone startet zunächst in China

Die Marke Nokia wird zunächst in China in den Smartphone-Markt zurückkehren. Die Firma HMD, die jetzt mit Lizenz von Nokia Telefone unter dem bekannten Namen baut, kündigte den Marktstart am Sonntag für "Anfang 2017" an. Das Modell Nokia 6 solle umgerechnet gut 230 Euro kosten. Es läuft mit dem Google-Betriebssystem Android. Weitere Modelle sollen im Laufe des Jahres folgen, hiess es.
08.01.2017 14:29

Nokia hatte sich 2011 bei der Auswahl eines neues Betriebssystems statt Android für Microsofts Windows Phone entschieden. Nachdem die Marktanteile überschaubar blieben, übernahm Microsoft Nokias Handys-Sparte im April 2014. Auch damit blieb das Smartphone-Windows jedoch bei niedrigen einstelligen Marktanteilen. Inzwischen kehrten die Namensrechte an Nokia zurück, das sich auf das Kerngeschäft als Ausrüster von Telekom-Netzen konzentriert hatte. Der Konzern will die Verbraucher-Geräte allerdings nicht selbst bauen, sondern beauftragte HMD damit. Die Marke dürfte in vielen Märkten noch eine starke Strahlkraft haben./so/DP/edh

(AWP)