Niedriger Kupferpreis und Werk-Stillstand belasten Aurubis

HAMBURG (awp international) - Aurubis ringt weiter mit dem stark gefallenen Kupferpreis. Zudem belastete im dritten Geschäftsquartal der Stillstand eines Werks in Bulgarien. Umsatz und operatives Ergebnis gingen vor diesem Hintergrund deutlich zurück, wie der im MDax notierte Kupferhersteller am Mittwoch in Hamburg mitteilte. Vorbörslich fiel die Aktie beim Broker Lang & Schwarz um 4 Prozent.
10.08.2016 07:47

Der Umsatz von April bis Juni brach im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um ein Fünftel auf 2,35 Milliarden Euro ein. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Steuern sei um 57 Prozent auf 35 Millionen Euro gesunken. Im laufenden Geschäftsjahr rechnet Aurubis weiter mit einem im Vergleich zum Rekordergebnis des Vorjahres deutlich niedrigeren Ergebnis./zb/das

(AWP)