Nike steigert Gewinn deutlich - Anleger von Bestellungen enttäuscht

BEAVERTON (awp international) - Der Sportartikel-Riese Nike hat Gewinn und Umsatz im abgelaufenen Quartal stärker als erwartet gesteigert. Trotzdem reagierten Anleger enttäuscht auf die am Dienstag nach US-Börsenschluss veröffentlichten Zahlen. Die Erlöse legten verglichen mit dem Vorjahreswert um acht Prozent auf 9,1 Milliarden US-Dollar zu, der Überschuss kletterte um sechs Prozent auf 1,2 Milliarden Dollar. Dennoch geriet die Nike-Aktie nachbörslich zunächst mit mehr als vier Prozent ins Minus.
27.09.2016 22:56

Am Markt kam schlecht an, dass die Bestellungen im Berichtszeitraum nur um fünf Prozent zum Vorjahr auf 12,3 Milliarden Dollar zulegten - Analysten hatten mit einem deutlicheren Anstieg gerechnet. Zugleich erhöhten sich die Lagerbestände um überraschend kräftige elf Prozent. Der Branchenführer bekommt zunehmend die verschärfte Konkurrenz durch den wieder erstarkten deutschen Rivalen Adidas und den schnell wachsenden US-Wettbewerber Under Armour zu spüren./hbr/dm/mis

(AWP)