Nominallöhne 2017 steigen in dritter Schätzung um 0,5%

(Meldung neu gefasst und präzisiert) - Die Nominallöhne in der Schweiz steigen gemäss dem schweizerischen Lohnindex (SLI) des Bundesamtes für Statistik (BFS) im laufenden Jahr um 0,5%. Das BFS veröffentlicht am Ende jeden Quartals auf der Basis kumulierter Daten eine Schätzung. Am Dienstag handelt es sich um die dritte von drei Quartalsschätzungen, die beiden vorangegangenen hatten auf 0,1%, resp. 0,3% gelautet.
28.11.2017 10:38

Die definitive Lohnentwicklung wird vom BFS jeweils im April des Folgejahres kommuniziert. 2016 waren die Nominallöhne in der Schweiz um 0,7% gestiegen, nach vorangegangenen Quartalsschätzungen von 0,5% (Q1), 0,5% (Q2) und 0,6% (Q3).

ra/rw

(AWP)