Nordea verlagert Sitz von Schweden nach Finnland

Die schwedische Grossbank Nordea will der scharfen Regulierung im Heimatland mit einer Verlagerung ihres Hauptsitzes nach Finnland entgehen. Wie die Bank am Mittwochabend mitteilte, sollen durch die Verlagerung nach Helsinki auch Kosten in Milliardenhöhe eingespart werden. Die Bank unterstehe damit der europäischen Bankenunion und werde wie die europäischen Konkurrenten reguliert. Durchgeführt werden soll der Schritt in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres./jha/ck
06.09.2017 21:25

(AWP)