Norinvest meldet ausserodentlichen Gewinn aus Valartis-Transaktion

Genf (awp) - Die Beteiligungsgesellschaft Norinvest kann einen ausserordentlichen Gewinn von 4,3 Mio CHF aus einer Transaktion im Mai 2014 mit der Valartis Group verbuchen.
28.12.2016 18:20

Damals hatte die Norinvest-Tochter Banque Cramer ein Abkommen zur Übernahme aller Aktien der Valartis Bank AG, einer Tochter der gleichnamigen Gruppe, unterzeichnet. In Ausübung jenes Abkommens habe Valartis nun den obigen Betrag an Norinvest überwiesen, teilte letztere am Mittwochabend mit. Der Betrag werde als ausserordentlicher Gewinn im Fiskaljahr 2016 verbucht, so Norinvest.

Norinvest hatte am Vorabend den Rückzug von der Schweizer Börse aus vor allem Kostengründen vermeldet. Die Aktien werden noch bis am 27. April an der SIX gehandelt, danach sollen sie nur noch ausserbörslich handelbar sein.

uh

(AWP)