Notenstein La Roche ernennt Patrick Fürer zum neuen CFO

Die Privatbank Notenstein La Roche hat Patrick Fürer zum neuen Chief Financial Officer (CFO) und Stellvertreter des CEO ernannt. Er tritt Anfang Juli in die Geschäftsleitung ein und folgt auf Basil Heeb, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt, wie die zur Raiffeisen-Gruppe gehörende Bank am Montag mitteilt.
19.06.2017 08:30

Fürer kommt von der Privatbank Morgan Stanley Schweiz, wo er seit 2009 tätig ist. Zuletzt übte er die Funktion des Chief Executive Officer und zuvor jene des Chief Operating Officer aus. Davor leitete er das Departement Abwicklung & IT der Raiffeisen Gruppe, wo er ebenfalls Mitglied der Geschäftsleitung war.

Vor seiner Tätigkeit bei Raiffeisen war er als Group Head of Operations und Mitglied des Bereichsvorstandes der WestLB unter anderem für die Abwicklung, Operations Control und IT verantwortlich.

Die St. Galler Privatbank Notenstein La Roche ist an dreizehn Standorten in der Schweiz vertreten, beschäftigt rund 400 Mitarbeitende und verwaltet Vermögen in der Höhe von rund 20 Mrd CHF.

sig/cp

(AWP)