Novartis erhält Zulassung für Tafinlar-Mekinist-Kombination in Kanada

Novartis hat für seine Kombinations-Therapie aus Tafinlar plus Mekinist in Kanada die Marktzulassung erhalten. Die Therapie darf zur Behandlung von Patienten eingesetzt werden, die an BRAF V600-positivem metastasierendem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC) leiden und zuvor bereits eine Behandlung erhalten hatten, wie aus einer Medienmitteilung am Donnerstag hervorgeht.
15.06.2017 14:39

Die Kombination aus Tafinlar und Mekinist ist in den USA, der EU und zahlreichen anderen Ländern bereits zur Behandlung von Patienten mit nicht operierbarem oder metastasierendem Melanom, die eine BRAF V600-Mutation aufweisen, zugelassen.

hr/yr

(AWP)