Novartis erhält für Ilaris positive CHMP-Empfehlung

Zürich (awp) - Für sein Mittel Ilaris hat Novartis eine positive Empfehlung vom vorberatenden Ausschuss (CHMP) der europäischen Medizinalbehörde EMA erhalten. Dabei handelt es sich um eine Zulassungserweiterung des Mittels gegen Adult-Onset Still's Disease (AOSD), einer sehr seltenen Krankheit, heisst es in einer Mitteilung der Behörde am Freitag.
24.06.2016 14:14

Das Mittel solle demnach bei Patienten eingesetzte werden können, die älter als zwei Jahre sind und die auf frühere Therapien mit nicht-steroidale Entzündungshemmern (NSAID) nicht adäquat reagiert haben, heisst es weiter.

Ilaris ist bereits für zwei Untergruppen der genetischen Störung CAPS und seit 2013 in den USA für die jugendliche systemische Arthritis (SJIA) zugelassen. Zudem werde das Mittel in Europa für die bisher grösste Indikation des akuten Gichtanfalls eingesetzt.

hr/yr

(AWP)