Novartis: FDA erteilt Priority Review für CTL019-Zelltherapie

Novartis hat von der US-Gesundheitsbehörde FDA hat für die CAR-T-Zelltherapie (Chimeric Antigen Receptor-Therapie) ein beschleunigtes Zulassungsverfahren (Priority Review) erhalten. Das Medikament dient soll bei der Behandlung von Kindern und jungen Erwachsenen mit akuter lymphoblastischer Leukämie (ALL) eingesetzt werden.
29.03.2017 22:35

Bei der CAR-T-Zelltherapie (Chimeric Antigen Receptor-Therapie) entnehmen Ärzte T-Zellen, modifizieren sie und injizieren sie den Patienten zurück in der Hoffnung, dass sie Krebs wirkungsvoller bekämpfen. Novartis traut dem Wirkstoff CTL019 laut früheren Aussagen eine Milliarde Dollar oder mehr Umsatz zu.

Auf diesem Gebiet arbeitet Novartis mit der University of Pennsylvania zusammen. Ein Zulassungsantrag für Europa bei der European Medicines Agency (EMA) sei für einen späteren Zeitpunkt im laufenden Jahr geplant, heisst es weiter.

yr/

(AWP)