Novartis-Medikament Rydapt von EU-Gesundheitsagentur zur Zulassung empfohlen

Das Medikament Rydapt des Pharmakonzerns Novartis wird von einem Ausschuss der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA zur Zulassung empfohlen. Dies gilt zur Behandlung von akuter myeloider Leukämie (AML) bei Patienten, welche positiv auf ein Kinase-3-Mutation getestet sind, in Kombination mit einer Chemotherapie.
21.07.2017 13:40

Die zweite Indikation gilt für Patienten mit aggressiver systemischer Mastocytose (ASM), teilte Novartis am Freitag mit. Das Präparat ist bereits in den USA und in der Schweiz zugelassen.

ra/tp

(AWP)