Novartis meldet positive Phase-III Resultate für MS-Medikament Siponimod

Basel (awp) - Der Pharmakonzern Novartis meldet positive Studienergebnisse für sein MS-Medikament Siponimod (BAF312). In der zulassungsrelevanten Phase III-Studie EXPAND habe das Präparat den primären Endpunkt erreicht. Untersucht wurde eine Reduktion des Krankheitsfortschrittes bei Menschen mit sekundär-progressiver MS (SPMS) im Vergleich zu Placebo, teilt der Konzern am Donnerstag mit.
25.08.2016 07:34

Die vollständigen Daten zur Studie würden am 17. September am Kongress ECTRIMS in London vorgestellt, heisst es weiter. Novartis werde nun die vollständige Analyse der Daten abschliessen und die nächsten Schritte in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden abwägen.

Siponimod ist die Weiterentwicklung des Novartis-Kassenschlagers Gilenya, das in Europa 2011 zur verlaufsmodifizierenden Therapie der hoch aktiven schubförmigen MS zugelassen wurde.

ra/cf

(AWP)