Novartis ruft in den USA Promacta wegen möglicher Verunreinigung zurück

Der Pharmakonzern Novartis hat in den USA sein Mittel Promacta in bestimmten Dosierungen zurückgerufen. Wie die FDA mitteilte, handelt es sich dabei um einen freiwilligen Rückruf, da das Mittel in bestimmten Dosierungsgrössen möglicherweise Reste von Erdnussmehl enthalten könnten.
13.05.2019 15:01

Diese Verunreinigung sei bei einem Zulieferer geschehen, wie aus eine Mitteilung auf der Seite der US-Gesundheitsbehörde FDA hervorgeht. Bei dem Rückruf handelt es sich den Angaben zufolge um Promacta in der 12,5 mg-Dosierung. Derweil seien Tabletten in anderen Dosierungen nicht davon betroffen, da sie in einer anderen Fertigungsstätte hergestellt würden.

Bislang habe es aber noch keine Meldungen über allergische Reaktionen auf Patientenseite gegeben, hiess es in der Mitteilung weiter.

hr/mk

(AWP)

Ausgewählte Produkte auf Novartis

Symbol Typ Coupon PDF
MCTOJB Multi Barrier Reverse Convertible 7.50% PDF
SAFPJB Callable Barrier Reverse Convertible 7.35% PDF
MCOXJB Callable Multi Barrier Reverse Convertible 7.00% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär