Novartis: Sandoz erhält EU-Zulassung für Enbrel-Nachahmerprodukt Erelzi

Die Novartis-Generika-Tochter Sandoz hat für sein Nachahmerprodukt des Arthritis-Medikaments Enbrel (Etanercept) die Zulassung in Europa erhalten. Die EU-Kommission lässt das Biosimilar für alle Indikationen des Referenzmedikaments Enbrel zu, wie das Pharmaunternehmen am Dienstag mitteilte.
27.06.2017 07:40

Mit Erelzi können Autoimmunkrankheiten wie rheumatoide Arthritis, Schuppenflechte (Psoriasis) und Psoriasisarthritis behandelt werden. Mit Erelzi verfügt Sandoz nun über fünf in Europa zugelassene Biosimilars.

Die Immunologie sei eine Priorität für Sandoz, heisst es weiter in der Mitteilung. In diesem Portfolio mache Sandoz grosse Fortschritte. Als Teil von Novartis-Immunologie-Portfolio erweitere Erelzi das Angebot für Mediziner und Patienten in Europa. Im vergangenen August hatte bereits die US-Gesundheitsbehörde FDA eine Zulassung für Erelzi erteilt.

tuo/tp

(AWP)