Novavest erweitert Immobilienportfolio um acht Liegenschaften

Das Immobilienunternehmen Novavest Real Estate hat sechs Liegenschaften in Basel und je eine in St. Gallen und im luzernischen Obernau erworben. Damit wird das Portfolio um insgesamt rund 66 Millionen Franken erweitert, wie die Gesellschaft am Mittwoch mitteilte.
01.07.2020 07:55

Bei den in Basel erworbenen Objekten handelt es sich um fünf Wohnliegenschaften und eine Wohn-/Geschäftsliegenschaft. Das Portfolio umfasst insgesamt 111 Wohnungen sowie kleinere Büro- und Gewerbeflächen. Die Soll-Mietzinseinnahmen der vollvermieteten Liegenschaften belaufen sich laut Mitteilung auf rund 1,7 Millionen Franken pro Jahr. Die Gesamtinvestitionskosten für den Kauf der Liegenschaften betragen rund 43 Millionen Franken.

In St. Gallen wiederum wurde eine Wohnliegenschaft mit 16 Wohnungen und in Obernau mit 32 Wohnungen erworben. Die beiden Objekte generieren Soll-Mietzinseinnahmen von rund 0,9 Millionen Franken. Die Gesamtinvestitionskosten beziffert das Unternehmen auf rund 23,3 Millionen.

sig/jb

(AWP)