Online-Marktplatz Auto1 treibt offenbar Börsengang voran

Die Online-Plattform Auto1 will Anfang 2021 laut Kreisen an die Börse gehen. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtet, haben die Eigentümer von Auto1 um die japanische Internet-Holding Softbank dazu mit Citigroup und Goldman Sachs zwei Investmentbanken beauftragt. Weitere sollen in den nächsten Monaten dazukommen. Die Berater würden eine Bewertung von bis zu fünf Milliarden Euro in Aussicht stellen, hiess es weiter. Auto1 könnte durch den Börsengang rund eine Milliarde Euro einspielen./fba/jha/
09.09.2020 15:29

(AWP)