Paketdienst UPS legt im zweiten Quartal deutlich zu

Der US-Paketdienst United Parcel Service hat im zweiten Quartal auch dank des boomenden Online-Handels überraschend stark zugelegt. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp acht Prozent auf 15,75 Milliarden US-Dollar (13,5 Mrd Euro), wie der Rivale der Deutschen Post DHL am Donnerstag am Firmensitz in Atlanta mitteilte. Dazu trugen alle Konzernbereiche bei. Der Gewinn legte unter dem Strich um neun Prozent auf fast 1,4 Milliarden Dollar zu und übertraf damit merklich die Erwartungen von Analysten.
27.07.2017 14:09

Für das Gesamtjahr sieht Finanzchef Richard Peretz den Konzern auf Kurs. Im zweiten Halbjahr dürften allerdings ungünstige Währungskurse und Kosten für neue Geschäftsinitiativen auf dem Ergebnis lasten. Der um Sonderposten bereinigte Gewinn je Aktie soll 2017 weiterhin 5,80 bis 6,10 Dollar erreichen. Analysten gehen bisher im Schnitt von 5,96 Dollar aus./stw/fbr

(AWP)