Pargesa-Aktien nehmen Handel nach Suspension mit klarem Plus wieder auf

(Meldung aktualisiert) - Die Aktien der Beteiligungsgesellschaft Pargesa haben am Freitag den Handel nach einer zwischenzeitlichen Aussetzung mit einem Plus von 6 Prozent auf 71,90 Franken wieder aufgenommen. Der Gesamtmarkt gemessen am SPI rückte derweil um 0,8 Prozent vor.
16.08.2019 12:19

Vor der Aussetzung des Handels wurden die Pargesa-Papiere noch zu 69,10 Franken gehandelt, gegenüber dem Vorabend ein Plus von 1,8 Prozent. Allerdings waren die gehandelten Volumen bis am Freitagmittag klar unterdurchschnittlich.

Die Börsenbetreiberin SIX hatte die Titel kurz vor 11 Uhr knapp eine Stunde vom Handel ausgesetzt. Grund für die Suspendierung war die Publikation des Halbjahresberichts ausserhalb der von der Börse dafür vorgesehenen Zeiten, wie ein Pargesa-Sprecher der Nachrichtenagentur AWP sagte.

Bereits Ende Juli hatte die Genfer Gesellschaft bekannt gegeben, das erste Semester mit einem höheren Gewinn abgeschlossen zu haben. Der den Aktionären zuzurechnenden Konzerngewinn kletterte um 6 Prozent auf 225,3 Millionen Franken.

maj/tt/kw

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf Pargesa Holding SA

Investment-Ideen von Julius Bär