Partners Group beteiligt sich an französischem Labordienstleister

Der Vermögensverwalter Partners Group beteiligt sich für Kunden am Labordienstleister Cerba Healthcare mit Sitz in Paris.
23.01.2017 06:55
Partners Group fädelt den nächsten Deal ein.
Partners Group fädelt den nächsten Deal ein.
Bild: cash

Das schwergewichtig in Frankreich, Belgien und Luxemburg tätige Unternehmen werde zusammen mit dem kanadischen Rentenfonds PSP Investments übernommen, teilt der auf Privatmarktanlagen spezialisierten Vermögensverwalter am Sonntagabend mit. Finanzielle Angaben oder Details zur Beteiligungshöhe werden in der Mitteilung nicht gemacht.

Die Partners Group und PSP Investments übernehmen die Gesellschaft von der Private-Equity-Firma PAI Partners, wie es weiter heisst. Cerba erzielte laut den Angaben im vergangenen Geschäftsjahr mit rund 4'300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von annähernd 630 Mio EUR. Es sei das Ziel, das starke organische Wachstum von Cerba sowie die erfolgreiche M&A-Strategie weiterzuführen, betont die Partners Group.

(AWP)