Philip Morris investiert 30 Mio CHF in IQOS-Produktion in Neuenburg

Der Tabakkonzern Philip Morris baut die Produktionskapazität für rauchfreie erhitzte Tabakeinheiten für IQOS am Standort Neuenburg aus. Die Investitionen belaufen sich auf 30 Mio CHF, wie das Unternehmen in einer Mitteilung vom Freitag schreibt.
07.07.2017 15:15

Philip Morris Products baut zwei hochmoderne Produktionslinien zur Herstellung von Tabakeinheiten HEETS zur Verwendung mit dem elektronischen Tabakerhitzer IQOS. Die Produktion erfolge primär für den Schweizer Markt. IQOS und HEETS wurden für erwachsene Raucher in der Schweiz im August 2015 lanciert.

yr/cp

(AWP)