Philips startet solide ins Jahr - Gesundheits- und Medizintechnik läuft gut

Der niederländische Elektrokonzern Philips profitiert weiter von der stärkeren Ausrichtung auf die Gesundheits- und Medizintechnik. Vor allem dank guter Geschäfte in dieser Sparte startete der niederländische Konzern solide ins laufende Jahr. Der Umsatz legte um vier Prozent auf 5,72 Milliarden Euro zu, wie das im EuroStoxx 50 notierte Unternehmen am Montag in Amsterdam mitteilte.
24.04.2017 07:36

Ein Teil des Wachstums ist jedoch auf Währungsumrechnungen und Übernahmen zurückzuführen. Ohne diese Faktoren wäre der Erlös um zwei Prozent gestiegen. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen auf Unternehmenswerte (Ebita) legte um 18 Prozent auf 442 Millionen Euro zu. Das Ergebnis fiel damit im Rahmen der Analystenerwartungen aus.

Der in einigen Bereichen mit Siemens konkurrierende Konzern bestätigte zudem die Prognosen für das laufende Jahr./zb/stb

(AWP)